MENSCHEN AUF DER FLUCHT

Was an der EU Aussengrenze passiert und warum es auch uns betrifft

Die «Flüchtlingskrise» scheint in Europa vergessen, dabei sind die aktuellen Zahlen z. B. auf Lesbos alarmierend. Wir werden uns früher oder später wieder verstärkt mit dem Thema auseinander setzen müssen. Weder das Dubliner Übereinkommen noch ein EU-Türkei Deal wird dies auf Dauer verhindern können. Daher möchte ich mit Schüler/innen der Oberstufe in einem interaktiven Gespräch die Situation an der EU Aussengrenze erörtern und aufzeigen, in wie weit uns die Flüchtlingsthematik betrifft. Dies mit Hilfe von Bildern, Zahlen und Fakten und meinen Erlebnissen, welche nicht von Medien oder tagesaktuellen Themen abhängen. Dabei soll auch genug Raum für kritische Aussagen und Fragen bleiben.

Ich war 2016 das erste Mal auf Lesbos um mir selbst ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Dabei entstand eine Fotodokumentation über «No Border Kitchen» welche im VICE Magazin (zum Artikel) publiziert wurde. Seitdem bin ich mehrmals zurück gekehrt, habe mit Menschen im Camp Moria gesprochen, verschiedene NGOs besucht und natürlich alles fotografisch festgehalten.

Gerne erzähle ich auch an Ihrer Schule über meine Erfahrungen, liefere Zahlen und Fakten zu der Thematik und stelle einen Bezug zu uns her. Alles immer in Zusammenarbeit mit den Schüler/innen.

Einen Einblick in den Stundenaufbau finden Sie hier

Geboren 1983 und aufgewachsen im Süden Deutschlands, lebe ich seit 2005 in der Schweiz. Nach einer Reise 2016 durch den Norden Vietnams entschied ich mich, nicht mehr in der Werbebranche zu arbeiten und fotografisch tiefer in die Reportage einzusteigen. Noch im selben Jahr machte ich mit weiteren Fotografen das Buch „Inside Vietnam“ und stellte die Strecke „Men“ in Hamburg, Berlin, Mannheim, Köln, München, Tübingen und Zürich aus. Danach dokumentierte ich die Flüchtlingssituation in Griechenland, sowie den Konflikt in Israel und Palästina. 2018 wurde die Strecke «Laughing Scars» mit Bildern von Flüchtlingen in Zürich gezeigt. Anfang 2019 war ich Teil der Sonderausstellung Leica — photoSCHWEIZ 19, wo ich erstmals Bilder von S.O.S zeigte. 

Bei der Arbeit im Camp Moria, Lesbos © Carla Peca